Stickerei ist die höchste Form der Textilveredelung

Um eine Vorlage in eine Stickdatei umzuwandeln, muss diese gepuncht werden (Fachausdruck zum Erstellen von Stickprogrammen). Schon beim Punchen wird die spätere Qualität der Stickerei maßgeblich festgelegt.

Die Programmierung dieser Programme lassen wir ausschließlich bei unseren Partnern in Deutschland und Österreich erstellen, denn nur so ist eine hochwertige Stickerei zu gewährleisten.

Holfelder gestickt

Der Blick auf das Ganze, die Lösung im Detail

Zur Stabilisierung der Stickunterlage wird ein Vlies verwendet. So wird die höchstmögliche Qualität beim Sticken erreicht. Das Besticken erfolgt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.200 Stichen pro Minute. Bis zu 15 Garnfarben können gleichzeitig verarbeitet werden. Mit verschiedenen Verfahren und Techniken, wie Applikations-, 3D und Retroreflexions-Stick, können optische und haptische Highlights gesetzt werden.

Ihre Augen werden Augen machen

Neben der Textilstickerei gibt es noch viele weitere Veredelungstechniken bei Holfelder.

Je nach Verwendungszweck, Stückzahl und Motiv unterstützt Sie unser Team bei der Auswahl der richtigen Veredelung. So setzen wir den Flockdruck gerne bei kleineren Mengen auf Funktionsware ein, z.B. für Ihre Sporttrikots. Ein Siebdruck ist dann sinnvoll, wenn es in die größeren Auflagen geht. Hier nutzen wir gerne den Siebdrucktransfer, welcher feine Schriftzüge und komplizierte Logos perfekt in Szene setzt. Bei besonders bunten, vielfarbigen Motiven bedrucken wir Ihre Artikel im Digitaldruck, welcher ein perfektes, farbintensives Druckergebnis bietet. Doch auch aufwendige Stickapplikationen, sublimierte Patches, Weblabel in Kombination mit Druck und Stick werden bei uns umgesetzt.

Ihrer und unserer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von unseren vielseitigen Veredelungstechniken inspirieren.

Holfelder Attacke!
Textilstickerei

Bei Holfelder ist alles möglich! Wir sind in München Ihr Experte für alle textilen Veredelungsarten. Hier finden Sie einen Überblick mit einfachen, kurzen Erklärungen

Der textile Siebdruck

Der bewährte Klassiker unter den Druckverfahren! Siebdruck ist grundsätzlich ein Schablonen-Druckverfahren. Die Druckfarbe wird mit Sieben direkt auf die Textilien übertragen. Für jede Druckfarbe wird ein eigenes Sieb benötigt. Diese Siebe werden dann in ein Rahmen in ein Karusell gespannt. In diesem wird dann reihenfolglich Sieb für Sieb, bzw. Farbe für Farbe auf die Textilien übertragen. Bedingt durch die Siebherstellung ist der Siebdruck in der Vorbereitung ein wenig aufwendiger. Aber im mittleren bis höheren Auflagenbereich ist dieses Druckverfahren eine sehr wirtschaftliche Variante der textilen Veredelung.

 

Der Sublimationsdruck

Bei der Thermosublimation wird wärmeempfindliche Tinte eingesetzt. Die Farbstoffe verdampfen unter Hitzeeinwirkung und verbinden sich mit dem Trägermaterial. Die Farbstoffe sublimieren bei diesem Verfahren und können in die Faser eindringen und anhaften.

 

Das Flocktransfer-Verfahren

Wie beim Folienplott wird aus einer speziellen Flockfolie das Motiv ausgeschnitten. Diese Folie ist mit einem Schmelzstoff ausgestattet. Durch diesen wird das Motiv mit einem Heißtransferverfahren auf das Textil übertragen. Markenzeichen des Flocks ist die samtartige Oberfläche und die hohe Widerstandsfähigkeit. Diese textile Veredelungsvariante eignet sich hervorragend für Einzelstücke, Prototypen und für den kleinen Auflagenbereich. Weite Varianten sind der Multicolor-Flock oder die Beflockung im Direktverfahren.

 

Der digitale Direktdruck

Mit einem digitalen Druckverfahren werden die Motive direkt auf die Textilien übertragen. Bei vielen Druckverfahren gibt es in der Detailtiefe und in der Farbvielfalt Einschränkungen. Nicht beim digitalen Direktdruck. Hier können sogar fotorealistische Motive mit Farbverläufen oder Halbtönen umgesetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Es entstehen keine Vorkosten. Der digitale Direktdruck zeichnet sich durch die hohe Qualität und die Langlebigkeit aus. Die Auflagenrange beginnt beim Einzelstück bis zur Großauflage.

Bekleidung veredeln, Textilien bedrucken, textile Individualisierung:
Die textile Veredelung ist unglaublich vielfältig und bietet unzählige Möglichkeiten.

Zu jedem textilen Druckverfahren gibt es viele unterschiedliche Varianten, die Ihnen alle unter dem Dach „Holfelder“ vollumfänglich zur Verfügung stehen.
Aber welche Veredelungsart passt zu welchem Textil? Das müssen Sie nicht alleine entscheiden. Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite.

Machen Sie den Unterschied
Mit individuellen Textilveredelungen von Holfelder

RUFEN SIE UNS AN