18. Februar 2021

Shop, Shop, hurra!!

Bildschirme statt Schaufenster – der Handel in der (Digi-)Talfahrt

Besonders das Jahr 2020 hat gezeigt, dass Online Shopping aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Aus eigener Erfahrung Anfang April 2020 kann ich sagen, dass es nicht einfach ist, nach einem Umzug die heiß ersehnte erste Waschladung starten zu können, wenn die örtlichen Baumärkte geschlossen haben und der Waschmaschinenanschluss inkompatibel ist. Die in Rekordzeit gelieferte Internetbestellung eines großen Online-Warenhauses war die Lösung.

Stolz können wir anmerken, dass unsere Firma schon früh den Trend zum Verkauf im World Wide Web erkannt hatte und mittlerweile (Stand Januar 2021) die Betreuung circa 15 Online Shops innehat.

Sie sind eingefleischter Fan des Bieres einer Brauerei und wollen im heimischen Ambiente dem Hopfentrank Tribut zollen, indem Sie im speziell designten Shirt am Essenstisch sitzen? Kein Problem für uns. Schauen Sie in unseren Shops vorbei!

Detaillierte Informationen zu den Leistungen unserer Digital-Abteilung finden Sie hier:

Holfelder Digital

Das Holfelder-Team bleibt nachhaltig!

Stellen Sie sich vor, Sie können beim Bestellen toller Waren im Internet gleichzeitig auch noch etwas für die Umwelt tun. Mit unseren neuen Verpackungen aus Wellpappe ist vollständiges Recyclen möglich. Das Holfelder-Team bleibt nachhaltig!

Seit November 2020 unterstützen wir das Klimaschutzprojekt „Sauberes Trinkwasser in Kompong Chnang, Kambodscha“ durch unsere klimaneutralen Aufträge.

Bereits 4,321 Tonnen CO² wurden 2020 kompensiert. Das Projekt arbeitet daran, 1,7 Millionen Menschen sauberes Trinkwasser über subventionierte Keramik-Wasserfilter-Systeme zu verschaffen.

Wir leisten unseren Beitrag – für Sie und die Welt!

Klingele Kartonage mit Holfelder QR Code-Baum
QR Code
Klingele Übersicht

„Neue Normalität“ – neue Technologien

AGBs, FAQs, oder WWW – gängige Abkürzungen im Bereich des Online Shoppings. Wie sieht es jedoch mit Ihrem Wissen zu beispielsweise NFC aus?

NFC ist die Abkürzung für „Near Field Communication“. Der Begriff fällt meist im Zusammenhang mit Smartphones, Datenübertragung und Bezahlvorgängen, denn diese Methode stellt eine Form des kontaktlosen Bezahlens dar. Sogenannte „NFC-Chips“ können – wie folgende von uns umgesetzte Beispiele zeigen – auch in Textilien eingearbeitet und somit vollkommen neue Möglichkeiten der Interaktion geschaffen werden.

Im Januar Dezember 2021 warb der Weihenstephaner Fanshop mit einem Turnbeutel, der in begrenzter Stückzahl in den Shop aufgenommen wurde. Hinter dem Logo eines Beutels versteckte sich für einen glücklichen Besteller ein Gutscheincode zur Einlösung im Shop.

Weihenstephaner NFC Chip
Weihenstephaner Turnbeutel

Ein weiteres Einsatzgebiet der NFC-Technologie ist die Einarbeitung des Chips in beispielsweise ein Cap, um nach einem Fahrsicherheitstraining Rundenzeiten beziehungsweise detaillierte Statistiken direkt auf Ihr Mobilgerät zu erhalten, sobald man dieses an den Chip hält.

Haben Sie weitere Ideen bezüglich NFC oder QR-Codes und fragen sich, ob diese im Corporate Fashion Bereich umsetzbar sind? Kommen Sie auf uns zu und lassen Sie uns gemeinsam Ihre Einfälle ausarbeiten.

NFC Chip
vorheriger
Newsbericht
Fünf junge Menschen in bunten Bio-Baumwolle T-Shirts
nächster
Newsbericht